BACH PATENTANWALT

Curriculum Vitae Dipl.-Phys. Alexander M. BACH

Als zugelassener Vertreter vor dem Deutschen Patent- und Markenamt, dem Bundespatentgericht, dem Europäischen Amt für Geistiges Eigentum (EUIPO) und der World Intellectual Property Organization (WIPO) vertritt Alexander Individuen und Unternehmen sowie Organisationen, daneben forschende Institute von Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen für die er umfassende Dienstleistungen auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes anbietet.

 

Nach dem Abitur am Technischen Gymnasium Bruchsal studierte Alexander Informatik und Physik an der Universität Karlsruhe. Sein Studium begleitend arbeitete  Alexander am Institut für Meterologie des damaligen Forschungszentrums Karlsruhe (heute KIT) sowie am damaligen Institut für Chemische Technologien der Fraunhofergesellschaft mit diversen wissenschaftlichen Veröffentlichungen, wo er auch seine Diplomarbeit anfertigte. 

Nach Ausbildung in einer Patentanwaltskanzlei im Rheinland, den Referendariaten am Deutschen Patent- und Markenamt sowie dem Bundespatentgericht und einem anschließenden, freiwilligen Referendariatszeit am Landgericht München I wurde Alexander zur Patentanwaltschaft zugelassen und arbeitete zunächst als freier Mitarbeiter in verschiedenen Patentanwaltskanzleien, unter anderem in Köln.

Nach diesen "Wanderjahren" gründete Alexander zur Jahrtausendwende die PATENTANWALTSKANZLEI BACH in Köln und etablierte sich in der Region Köln - Bonn - Siegburg besonders auf den technisch-naturwissenschaftlichen Gebieten Physik, Maschinenbau, Elektrotechnik unter anderem in Verbindung mit Software-basierten beziehungsweise Computer-basierten Erfindungen und intelligenten Netzwerken. Aus seiner naturwissenschaftlichen Zeit ist Alexander noch immer den Materialwissenschaften und der Werkstofftechnik verbunden. Außerdem weist Alexander mittlerweile bei Sicherheitsprodukten, Atemschutzgeräten, Medizin- und Medikamentenprodukten sowie Chemie- und Biologietechnologien (z.B. Labor- und Industriegeräte), vielen Themen der (Auto-)Mobilität und künstlichen Intelligenz gute Erfahrungen auf.

Im Jahr 2020 gründete Alexander in Bruchsal, Baden-Württemberg eine Zweigstelle der PATENTANWALTSKANZLEI BACH, wobei er hier über die rheinische Achse Köln - Bruchsal die Wirtschaftsstandorte des Südwestens Deutschlands von Baden-Baden über Karlsruhe, Bruchsal, Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen mit denen des Rheinlands um Köln verbindet. Selbstverständlich sind die angrenzenden Gebiete der Mittelgebirge, wie Rhein-Hunsrück, Rhein-Lahn, Mittelrhein, Rhein-Westerwald, Siebengebirge, Bergisches Land sowie die Eifel und die Rheinmetropolen Mainz, Koblenz, Bonn, Siegburg mit umfasst.  

Im rechtlichen Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes ist Alexander auf Anmeldungen und Rechtsstreitigkeiten, Einsprüche, Berufungen und Freedom-to-Operate-Gutachten sowie monetäre-Bewertungs-Gutachten spezialisiert. Er ist erfolgreich sowohl bei Schutzrechtsanmeldungen als auch in allen Verfahren betreffend Schutzrechtsverletzung sowie der Verteidigung, Aufrechterhaltung, Lizenzierung und Übertragung von Schutzrechten. Ebenso bietet er Arbeitgebern beste Unterstützung bei den gesetzlichen Anforderungen des deutschen Arbeitnehmererfindungsgesetzes.